Emma dreht auf ...   und durch - Ein liebenswertes Weihnachts-Chaos

Weihnachten als familiäres Fest des Friedens und der Liebe schreit durch seine unvermeidlichen Vorbereitungen zum guten Gelingen geradezu nach kriegerischer Auseinandersetzung im Vorfeld.

 

 

In Emmas Familie ist es nicht anders. Doch immer wieder gibt es jene Momente des Innehaltens und der inneren Sammlung, in denen selbstkritische Überlegungen in Emma auftauchen und auch Fragen nach Tradition und Nostalgie, Glaube und Zweifel, die Wut über das Leben und sich selbst und die Einsicht, wie sehr unsere menschliche Sehnsucht nach Liebe unser Leben letztlich doch bereichert.

 

 

Emma, Alexander und die beiden pubertierenden Kinder Jacob und Sophie erleben diese Krisen und Chancen mit der ganzen Wucht, die das pralle Leben vor allem in der Weihnachtszeit zu bieten hat und erfahren in den schwersten Turbulenzen auch die Kraft ihrer Liebe zueinander.

Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) Christa Schyboll, 2017