In jedem Genie steckt auch ein kleiner Idiot

 

Kurze, scharfzüngige Be-oh!-bachtungen

 

 

 

Christa Schyboll

„In jedem Genie steckt auch ein kleiner Idiot“

Alojado Publishing

ISBN 978-3-7375-0707-3

E-Book

In meinem dritten Band der Aphorismen-Trilogie setze ich weiter auf die Lese-Lust zum Mit- und Quer-Denken.

 

Zu einer Reihe von Sprüchen wäre so viel zu sagen, dass man ganze Seiten füllen könnte. Denn die Essenz ist oft dicht und mehrdeutig.

 

Andere Sprüche sind knapp, kurz und auf den Punkt gebracht, unmittelbar klar, wahr oder auch schon einmal unbequem.  Manchmal kommen sie frech, vorlaut und ein wenig herausfordernd daher. Das gehört zum Wesen dieses Bandes dazu… immerhin sprechen wir von Genies und Idioten. Da sollte man nicht zu zimperlich sein.

 

Nachfolgend auch aus diesem 3. Band der Trilogie ein paar Beispiele, was sie so alles im Buch erwartet:

 

„Hirnmasse, die ihrem Volumen nach Platz auf einem Teelöffel hat, sollte man nicht mit ernsthaften Fragestellungen in gefährlichen Situationen belästigen, sondern sich lieber auf seine Instinkte verlassen.“

 

„Öffnet die Zeit ihren schwarzen Rachen, tut man gut daran, im Raum der eigenen Gedanken schon einmal das Licht anzudrehen.“

 

„Macht sich im Bauchhirn wieder einmal große Empörung breit, sollte man dem höhnisch grinsenden Kommentator im eigenen Kopf nicht zu viel Aufmerksamkeit einräumen.“

 

"Es gibt keine Dummheit, die nicht von einem Menschen bedient wird."

 

„Krisen sind vorübergehende Regengüsse des Geistes, die das Wachsen klarer Gedanken nähren.“

 

„Nur weil Pythagoras schon bewiesen hatte, dass Harmonie ein Ergebnis der Mathematik ist, müssen disharmonisch wirkende Pubertierende nicht dauerhaft mathematischen Nullen sein.“

 

„Die Welt steht Kopf, wenn der Mensch erst einmal sicher mit seinen mentalen Füßen auf dem Boden der Weisheit landet!“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) Christa Schyboll, 2017