Vom Stinkemichel und seinen Freunden

 

 

 

Liebe Eltern, Erzieher und Therapeuten,   

 

Bei der  Kinderbuch-Fortsetzungsserie „Vom Stinkemichel und seinen Freunden“  handelt es um 26 Geschichten aus Alltag, Schule und Familie zur Unterstützung einer werte-orientieren Erziehung und  Förderung der sozialen Kompetenzen.

 

In den Geschichten wird aufgezeigt, dass auch in schwierigen Situationen Lösungen möglich sind, wenn man lernt, sich selbst mehr und mehr zu vertrauen. Manchmal muss man den Mut aufbringen, sich notfalls auch woanders Hilfe zu holen, wenn man es alleine nicht schafft. Kein Kind muss ohnmächtig in seinem Schmerz oder Kummer zurückbleiben. Das ist jedem Kind zu vermitteln.

 

Werden unter anderem Mut, Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen der Kinder gestärkt, wirkt sich dies auf die Entwicklung ihrer Sozialkompetenzen günstig aus.  Die Geschichten geben viele verschiedene Beispiele aus dem Alltagsleben für den Umgang im  sozialen Miteinander.  

 

Die Serie beginnt ab November 2015 mit dem ersten Band: „Der Stinkemichel“ und wird monatlich mit einer neuen Geschichte fortgeführt. In jeder Geschichte werden andere Probleme thematisch behandelt.  Dazu gehören u.a. auch Lügen, Stehlen, Ausreißen, Streiten, Gier, Disziplin, Benehmen, Neid, Mobbing, Tiere quälen, Respekt, Eifersucht, Eigentum, Streiche spielen, Mutproben, Risiken, Ausgrenzung und vieles andere mehr, was Kinder alltäglich untereinander oder im familiären Zusammenhang erleben können.

 

Ab Januar 2018  ist die Gesamtserie auch als Taschenbuch und Ebook erhältlich.

 

 

Lesen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern! Schenken Sie ihnen Ihre Zeit, Ihre Aufmerksamkeit, ein gutes Vorbild und ... Ihre Liebe.

 

Kinder sind das Wertvollste, das uns Erwachsenen auf eine gewisse Zeit anvertraut ist. Eine stabile Persönlichkeitsentwicklung ist zumeist kein bloßes Produkt des Zufalls, sondern auch der liebvollen Zuwendung und des erlebten Vertrauens, vor allem in schwierigen Situationen.

 

Die unterschiedlichen Geschichten sind für Kinder zwischen 4 und 12 Jahren geschrieben – je nach Thematik der Geschichte und auch individueller Entwicklung des Kindes. Je nach Thema und auch nach Verständnis- und Lesereife der Kinder  eignen sie  sich zum Einsatz in Kita, Grundschule, Therapie oder zum Selbstlesen/Vorlesen zuhause.

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) Christa Schyboll, 2017