Das, was wir Zeit nennen,

darf seinen eigenen
zarten Hauch

in die Ewigkeit atmen.

 

 
Christa Schyboll
 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) Christa Schyboll, 2017