Zum kurzen Innehalten

 

 

 

 

 

 

 

Von unendlich weit komme ich her

Und falle noch immer mir zu

Mit dem Ich noch lang nicht vermählt

Und doch auf dem Weg nah zum Du

 

Noch immer bin ich mir weit, so fern

Falle aus der Unendlichkeit ins Tiefe

Als sei meine Heimat ein ferner Stern

Der mich begleitet und riefe:

Werde eins mit dir selbst

und geh deinen Weg

Falle dir zu, werde tief,

werde stet.

 

 

 

 

ell

 

 

Quelle : "Zeitwände bersten" (erweiterte Neuauflage ab 5/2022)

 

 

 

 

 

 

Alle Texte auf meiner Homepage unterliegen dem Urheberrecht.

Veröffentlichungen brauchen meine Genehmigung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) Christa Schyboll, 2017